Turniermodus und Regeln
Carcassonne Modus

Wird der Turniermodus Carcassonne around the World angeboten, so werden vier Runden Carcassonne gespielt. Jede dieser Runden wird eine andere Carcassonne Variante gespielt. Eine separate Finalrunde wird nicht gespielt.
Während des Turniers sollen nach Möglichkeit immer vier Spieler an einem Tisch spielen. Ist dieses, bedingt durch die Teilnehmerzahl, nicht möglich, so werden wenige Dreier-Tische gebildet. Eine Tischbelegung mit weniger als 3 Spielern ist nicht zulässig. Die Vergabe der Plätze erfolgt durch einen Spielplan. Dazu werden die Startpositionen in der ersten Runde ausgelost und anschließend die jeweiligen Spielpläne zugeordnet.
 
Wertung des Turniers:
Nach jeder Partie Carcassonne werden Turnierpunkte verteilt. Dabei erhält der Sieger fünf Punkte, der Zweitplatzierte drei Punkte, der Dritte zwei Punkte und der Vierte einen Punkt (5-3-2-1). Sollte der Fall eintreten, dass mehrere Spieler den gleichen Platz belegt haben, so werden die Werte der entsprechenden Plätze addiert und unter den Spielern aufgeteilt.
 
Beispiel: Sollten zwei Spieler den ersten Platz errungen haben, so ergibt sich folgende Verteilung:
 
2x Platz 1= (5+3) / 2 = 4 Punkte je Spieler
1x Platz 3= 2 Punkte
1x Platz 4= 1 Punkt
 
Spielen an einem Tisch nur 3 Spieler, werden die Punkte im Schema 5-3-1 verteilt.
 
Die Summe der Turnierpunkte spiegelt die Platzierung der Spieler wieder. Sollte ein Punktegleichstand zwischen den Spielern bestehen, so entscheidet die Summe der relativen Anteile der Punkte an den eigenen Partien, also: Welchen prozentualen Anteil an den Gesamtpunkten der einzelnen Partie hat der Spieler erreicht? Für die Berechnung der Dreier-Partien wird ein „virtueller“ vierter Spieler eingerichtet, der Punkte entsprechend dem arithmetischen Mittel der drei Spieler erreicht hat. Diese Punkte werden zur weiteren Berechnung herangezogen.
Gesetzt dem Fall, dass nun immer noch ein Gleichstand besteht, entscheidet die Summe der tatsächlich erreichten Punkte in den Partien über die Platzierung.
 
Regelanmerkungen:
Es wird nach den Originalregeln des Hans im Glück Verlags gespielt. Links zu den Regeln findest du unten.
 
 

Allgemeine Turnierregeln:

  • Bei den Turnieren sind als einziges Material das original Spielmaterial der Spiele zugelassen.
  • Es dürfen weder Aufzeichnungen mitgebracht werden, noch während der Spiele erstellt werden. Weitere Hilfen wie Taschenrechner, Handys oder Ähnliches sind nicht gestattet.
  • Jeder Teilnehmer muss sich zuvor bei der Turnierleitung anmelden, seine Daten überprüfen und ggf. korrigieren.
  • Regelfragen können während des laufenden Turniers immer gestellt werden.
  • Den Entscheidungen des Schiedsrichters ist Folge zu leisten. Diese sind grundsätzlich bindend
  • Teilnehmer, die ihr Spiel beendet haben, räumen das gespielte Spiel zusammen auf.
  • Teilnehmer, die ihr Spiel beendet haben, sind gehalten:
    • den Turnierbereich umgehend zu verlassen
    • sich nicht an den anderen Tischen, an denen noch gespielt wird, aufzuhalten
    • sich nicht in laufende Spiele einzumischen.
  • Regelverstöße müssen der Turnierleitung umgehend angezeigt werden, sofern eine Regelung untereinander nicht möglich ist.
  • Nach der Beendigung sind die Tischzettel ausgefüllt und unterschrieben der Turnierleitung zu übergeben.
  • Zu bedenken gilt hier, dass jeder Einspruch verwirkt ist, sobald der Tischzettel von allen unterschrieben und abgegeben wurde. Ein späterer Einspruch kann nur in Ausnahmefällen akzeptiert werden. Die Entscheidung darüber hat letztendlich die Turnierleitung bzw. das Team des Spielezentrums.
  • Der Verzehr von alkoholischen Getränken an den Spieltischen wird durch den örtlichen Veranstalter geregelt. Es bedarf daher dessen Zustimmung. Ein Zuwiderhandeln kann zur Disqualifikation führen.
  • Nicht alkoholische Getränke sind an den Spieltischen erlaubt. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Spiele nicht durch umfallende Becher oder Tassen in Mitleidenschaft gezogen werden.
  • Der Verzehr von Speisen ist grundsätzlich in den Pausen möglich. Während des Turniers selbst sind Speisen an den Turniertischen nicht erlaubt. Abgesehen hiervon sind Chips oder Ähnliches, sofern es die anderen Mitspieler nicht stört.
  • Rauchen ist im Turnierbereich nicht gestattet.
  • Besucher dürfen sich grundsätzlich nicht im Turnierbereich aufhalten.