Ohne Furcht und Adel

Ohne Furcht aber mit viel Adel stürzen sich bis zu 7 suspekte Gestalten in den Wettstreit um die wertvollsten Bauwerke. Eine ordentliche Portion Gerissenheit ist gefragt, denn in jeder Runde schlüpfen die Spieler in neue Rollen. Ein hinterhältiges Pokerface ist auch nicht von Nachteil, will man als goldgieriger Dieb oder als scheinheiliger Prediger möglichst gut in die eigene Tasche wirtschaften, um mit den wertvollsten Bauwerken das meiste Gold zu scheffeln.

NEUAUFLAGE 2012 - Nun gibt es die überarbeitete Version 2012 mit 15 neuen Aktionskarten, die dem Spiel noch mehr Pfiff verleihen. Wahrsagerin, Akrobatin und weitere, mehr oder weniger finstere Gesellen, helfen den Spielern mit Ihren einzigartigen Fähigkeiten, die Gegenspieler zu manipulieren und dem Sieg näher zu kommen.
OHNE FURCHT UND ADEL - ein charaktervolles Kartenspiel für 2-7 Städtebauer

Nominiert zum Spiel des Jahres 2000.

Teilnehmeranmeldung zur HiG Competition

* benötigte Angaben